[Filme] LEGO Batman Movie

The LEGO Batman Movie, 2017

Bruce Wayne lives in Batman's attic.

Der Joker ist wütend. Sehr wütend. Sagt dieser doofe Batman doch tatsächlich, dass sie nicht beste Feinde sind! Das geht so nicht! Also setzt der Joker seinen übelsten Plan in die Tat um und schickt die bösesten Bösewichte überhaupt gen Gotham.

Batman hat unterdessen ganz andere Probleme, hat er doch versehentlich einen Jungen adoptiert. Als wäre das nicht schon schlimm genug, ist der Kleine auch noch ständig supergut drauf. Das geht doch so nicht!


Schon der LEGO-Film selbst war ein Überraschungserfolg bei uns - nie hätte ich damit gerechnet, dass ein Film, der auf Lego-Steinen basiert, so toll sein kann. Als es dann hiess, dass Batman seinen eigenen Film bekommen würde, wollte ich den Streifen zwar sehen, rechnete aber damit, dass er hinter dem ersten Titel zurückstehen würde. Ehrlich, das läuft doch meistens so, wenn beliebte Figuren ihren eigenen Film bekommen.

Tja, denkste.

Der Batman-Film ist einfach unschlagbar. Ich kam gar nicht mehr aus dem Lachflash raus, ich hatte echte Lachtränen in den Augen. Der Film hat's echt drauf!

Klar, die Handlung ist in ihren Grundzügen bekannt und teilweise vorhersehbar - aber wen stört's? Bei einem Streifen, der u.a. für ein junges Publikum gemacht ist, darf es am Ende gut ausgehen. Es muss sogar. Ist doch schön so.

Die Animationen sind auf dem vom ersten LEGO-Film her gewohnten Niveau, auch hier gibt es nichts zu meckern. Überhaupt finde ich eigentlich nichts, woran an rummeckern könnte. Ich glaube, Batman hätte es sowieso nicht gern, wenn man an ihm rumnörgelt.

In erster Linie lebt dieser Titel von seinem Humor. Und den können Jung und Alt gemeinsam geniessen. Ich habe schon viele witzige Filme gesehen, aber Batman kommt eindeutig unter die Top 3. 

Das Coole am Humor hier sind nicht nur die vielen Anspielungen und "Gastauftritte", sondern auch, dass Lego sich selbst nicht zu ernst nimmt. Es gibt immer wieder Sprüche, die darauf anspielen, dass diese Welt nur aus Platten und Klötzchen bestehen. Aber auch die vielen bekannten Gesichter machen Spass oder Dinge wie Batmans Passwort (nein, das verrate ich hier nicht!).

Ja, ich wiederhole mich, aber der Film hat's einfach drauf!

Bechdel-Test: nicht bestanden.
Wer ist diese Bechdel? Hier geht es ausschliesslich um Batman!

Lieblingsszene: Die, in der Alfred Batman/Bruce überzeugen muss, an eine Gala zu gehen und nur ganz viele Neins erhält. Ich lache jetzt noch los, wenn ich an die Szene denke :D


Produktionsland: USA
Originalsprache: Englisch
Originaltitel: The LEGO Batman Movie
Regisseur:  Chris McKay
Label: Warner
Laufzeit: 105 Minuten
FSK: ab 6
Erscheinungstermin: 2017
Extra:

Kommentare :

  1. "The LEGO Movie" habe ich schon gesehen. Ich gebe zu, je öfter man ihn sich ansieht, desto besser wird er.

    Allerdings nicht witziger.

    Obwohl ich "The LEGO Batman Movie" noch nicht gesehen habe, bin ich dennoch der Meinung, dass der gleich beim ersten Mal ansehen nur witzig über jede einzelne Minute verteilt ist. Bei den ganzen Trailern war es jedenfalls so bei mir. :-)

    Und warum?
    Batman ist einfach unschlagbar!!! :D

    Mein liebster Batman-Spruch aus "The LEGO Movie":
    'Ich arbeite nur in schwarz, oder in ganz, ganz dunklem Grau!' :D

    Oder auch die Szene, als er voller Stolz verkündet: 'Gleich beim ersten Versuch' (Nachdem er gefühlt 20 Bat-Boomerangs erfolglos auf einen unbeweglichen Knopf geworfen hat *ggg*).

    LG
    Stephan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tipp: wenn du irgendwann die Möglichkeit hast, den Batman Movie zu sehen, schieb alles andere beiseite und schau ihn dir an! Batman ist so unglaublich cool! :D

      Löschen
    2. Okay, werd ich machen. :-)

      Danke für den Tipp. :D

      LG
      Stephan

      Löschen
  2. Ich sage dazu nur eins ... Lego Filme sind der Hammer!!!

    Lg Nicky

    AntwortenLöschen
  3. "Wer ist diese Bechdel?" - Ich hau mich weg. Es macht echt Spaß deine Kritik zu lesen. Vielleicht liegt es daran, dass meine Erwartungen an den Film so hoch waren, aber mir gefiel die Batman-Variante nicht so gut wie THE LEGO MOVIE. Ich finde, der Film hat etwas Potenzial verschenkt. In der ersten Hälfte war der Film sehr meta (z.B. Kommentare über das Schwarz der Leinwand). Ich habe eigentlich erwartet, dass es noch einen Meta-Schluss gibt. Zum Beispiel, eine Schlussszene, in der Christian Bale, George Clooney, Michael Keaton und Will Arnett zusammen Lego spielen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte, das freut mich sehr :)
      So ein Meta-Schluss wäre echt cool gewesen. Deine Idee ist wirklich gut und hätte auch gepasst :)
      Aber mir hat der Film so eigentlich gut gefallen. Vor allem auch weil die Handlung nicht wie im Lego Movie in die reale Welt sprang, sondern geschlossen blieb.

      Löschen