[Filme] Nightcrawler

Nightcrawler, 2014

Ich sag gern, wer mich sieht, hat den schlimmsten Tag seines Lebens.

Louis Bloom (Jake Gyllenhaal) schlägt sich so durch sein Leben. Er ist ein Kleinkrimineller mit einem grossen Mundmerk und ohne Hemmungen. Leider hat er auch kein geregeltes Einkommen. Erst als Blooms eines nachts Zeuge eines Unfalls wird, ändert sich sein Leben. Er beobachtet ein Kamerateam, das sich darauf spezialisiert hat, möglichst drastische Unfallbilder aufzunehmen.

Für Bloom ist klar: Das mach ich auch! Und so beginnt er, sich hochzuarbeiten. Dabei kommt ihm zugute, dass er kein Gewissen hat und vor absolut nichts zurückschreckt...

[Youtube] YTM #22: One Piece goes Kabuki


Anstatt nur hie und da mal ein Video einzubauen, habe ich mich dazu entschieden, den YouTube-Montag einzuführen. Als kleiner Trost sozusagen, dass das Wochenende bereits wieder um ist. Auf Youtube findet man ja allerlei glorreiche Schätze und die sollen einmal die Woche präsentiert werden.

[Anime] Fullmetal Alchemist

„Scheiße, es gibt so viele Leute, denen ich auf's Maul hauen will, dass ich mir so langsam mal eine Liste machen sollte...“

Ed und sein Bruder Al leben ein beschauliches Leben gemeinsam mit ihrer Mutter Trisha und dem Nachbarsmädchen Winry. Die Brüder haben beide grosses Talent in der Alchemie und üben fleissig. Doch als ihre Mutter von Ed und Al stirbt, brechen die Jungen ein grosses Gesetz der Alchemie und versuchen, Trisha wiederzubeleben. Der Versuch schlägt fehl und ganz knapp schafft es Ed noch, die Seele seines Bruders an eine alte Rüstung zu binden. Al verliert dabei Teile seines Körpers.

Schwer gezeichnet von diesem Vorfall machen sich die Elric-Brüder auf, den Stein der Weisen zu finden. Denn durch diesen versprechen sie sich, ihre alten Körper wiederzubekommen...

[Filme] Die 36 Kammern der Shaolin

Die 36 Kammern der Shaolin,
1978-1985

"Was ist das für Kung Fu?"
"Gerüstbauer-Kung-Fu!"


Der junge Liu Yu Te (Liu Chia Hui) ist ein rechtschaffener Schüler, der die brutale Herrschaft der Mandschuren über seinesgleichen nicht verstehen kann. Er wehrt sich der Gerechtigkeit willen, doch die Regierung akzeptiert sein Verhalten nicht. 

Liu Yu Te muss in Shaolin-Kloster flüchten, wo er es schafft, sich durch alle 35 Kammern der Shaolin hochzuarbeiten. So wird er zum Shaolin-Kloster. Doch noch immer möchte Liu Yu Te in sein Dorf zurückkehren und für Gerechtigkeit sorgen.

Doch die Gesetze der Shaolin besagen, dass sie sich in solche Dinge nicht einmischen...

[Youtube] YTM #21: Avengers: Full House

 
Anstatt nur hie und da mal ein Video einzubauen, habe ich mich dazu entschieden, den YouTube-Montag einzuführen. Als kleiner Trost sozusagen, dass das Wochenende bereits wieder um ist. Auf Youtube findet man ja allerlei glorreiche Schätze und die sollen einmal die Woche präsentiert werden.
  

[Blogparade] 3 of a kind #4

 
 “3 of a Kind” ist ein kleines Blogprojekt auf dem sasverse, in dem es darum geht, zu monatlich wechselnden Themen eine Top 3 zusammen zu stellen. Dabei ist es egal, ob man sich für Bücher, Serien, Filme, Schauspieler, Autoren oder sonstige medien-verwandte Subjekte entscheidet.
3 of a Kind - That influenced me/my Life
  1. Digimon Adventure
    _Die_ Serie für mich überhaupt. Dank Digimon bin ich überhaupt erst auf Anime gestossen. Natürlich habe ich schon davor Anime geschaut und gemocht (Sailor Moon habe ich abgöttisch geliebt), aber erst mit DA begann ich, mich tiefer mit Anime und Japan zu beschäftigen. Ich begann, Fanfictions zu lesen, selber welche zu schreiben und wurde so zu dem, was ich heute noch bin - ein hoffnungsloses Fangirl :D

  2. I am Legend
    Vor diesem Film war ich ein eher gelangweilter Zuschauer. Ich mochte es zwar, Filme zu sehen, machte aber nebenher gerne noch andere Dinge. Einfach weil mich das meiste irgendwie kalt liess. Ist ja nur ein Film. Aber seit "I am Legend" ist es anders geworden. Dieser Film hat mich damals im Kino richtig gepackt und mich zum Heulen gebracht (ja, ihr wisst weshalb). Etwas, das mir bis dahin völlig fremd war. Ausserdem war das wohl auch der Beginn meiner Zombie-Faszination, obwohl die Wesen aus "I am Legend" mehr Vampire sind als Zombies.


  3. My Little Pony
    Irgendwie finden sich die Ponies auf jeder Liste von Sas wieder und erst wollte ich hier etwas anderes einfügen, doch nur für eine hübsche Liste werde ich mich nicht selbst verleugnen. Denn MLP hat einen riesigen Einfluss auf mein Leben, das begann schon mit der ersten Folge der ersten Staffel. Falls ihr es noch nicht wisst - ich leide an einer Angststörung mit starker Ausprägung auf Soziophobie (Angst vor Menschen/-massen). Das ist manchmal ziemlich ärgerlich und nervig. Doch dann kam Pinkie Pie, um mir zu helfen:


    Und jetzt denke ich immer, wenn mir etwas Angst macht, an dieses Lied. Schau deiner Angst ins Gesicht. Finde etwas Positives an der Situation. So geht doch alles irgendwie besser. Deshalb ist Pinkie noch immer mein liebstes Pony.
    Aber auch während anderer Folgen musste ich teilweise leer schlucken, weil ich mich so gut wiedererkannte. Diese Probleme, die die Hauptfiguren haben, denen muss auch ich mich stellen und oft denke ich an einzelne Episoden zurück, um mir einen Ruck zu geben oder auf eine gewisse Weise zu handeln.

    Das ist der Grund, weshalb ich die Serie so liebe und sie so grossartig finde.
Welche Filme/Serien haben euch beeinflusst?

[Serien] Doctor Who Staffel 9


 'Dead' is just Time Lord for 'man flu'!

Der Doktor (Peter Capaldi) und Clara (Jenna Coleman) sind wieder unterwegs! Ob nun Dream Crabs, die einem das Leben aussaugen, während man sich in perfekter Umgebung glaubt, oder ein unsterbliches Wikinger-Mädchen - zusammen sind sie unschlagbar und nehmen es mit jedem Monster auf. Natürlich dürfen auch Daleks nicht fehlen und Missy kommt ebenfalls auf Besuch.

[Youtube] YTM #20: Sherlock Parody

 
Anstatt nur hie und da mal ein Video einzubauen, habe ich mich dazu entschieden, den YouTube-Montag einzuführen. Als kleiner Trost sozusagen, dass das Wochenende bereits wieder um ist. Auf Youtube findet man ja allerlei glorreiche Schätze und die sollen einmal die Woche präsentiert werden.
 

[Filme] Yossi

Yossi, 2012
Achtung: Enthält Spoiler zum Vorgängerfilm "Yossi & Jagger"! (denn ohne die Spoiler lässt sich der Film nur schwer rezensieren)

him ani vaat ahinu noladim bajungel
bemakom shehi efshar limtzo oto be'google
pashut mevudadim me'aholem
amok betoch aye'arot shel afrika


10 Jahre sind vergangen, seit Yossi (Ohad Knoller) seine grosse Liebe verloren hat. Noch immer trauert Yossi, arbeitet ununterbrochen um sich abzulenken. Bis sein Chef den jungen Arzt zu sich ruft und ihm Ferien aufbrummt.

Yossi beschliesst, in den Sinai zu fahren. Doch unterwegs begegnet er einer Gruppe junger Soldaten, die den Bus verpasst haben. Kurzerhand bietet Yossi an, die Jungs mitzunehmen. Sie verstehen sich super und vor allem der junge Tom (Oz Zehavi) übt eine grosse Faszination auf Jagger auf. Kurzentschlossen ändert Yossi seine Ferienpläne, um mehr Zeit den Jungs und vor allem mit Tom zu verbringen...

[Filme] Pusher

Pusher, 1996

Du sidder da ikke og stikker dine fissefingre ned i min armagnac!

Frank hat Probleme. Und Schulden. Denn Franks Drogen, mit denen er sein täglich Brot verdient, sind nur geliehen. Nachdem er beinahe der Polizei in die Hänge gefallen wäre, wird Frank die Drogen los. Damit hat er zwar Ruhe vor der Polizei, doch stattdessen sitzt ihm nun Milo im Nacken. Denn dem gehörte das Heroin. Nun sitzt Frank also im wahrsten Sinne des Wortes in der Scheisse.

Frank macht aus der Not eine Tugend und beginnt, selbst Schulden einzutreiben, die andere bei ihm noch offen haben...